Hurra, Hurra, der Bohrkopf ist da!😎🎉🚧

In Potsdam standen diese Woche die nächsten beiden kabelgeführten Horizontalspülbohrungen unter erschwerten Bedingungen an. Dabei sollten wir die Leistung aus der Vorwoche noch einmal übertreffen und zwei weitere Durchörterungen der Hofeinfahrt mit einer jeweiligen Länge von 50 m herstellen. Nach zwischenzeitlichen Problemen hatten wir am Mittwoch zum Feierabend unser Werk vollbracht. Das Ergebnis sind drei exakt nebeneinander liegende Trassen, über welche die vollständige Ver- und Entsorgung des Hinterhauses gewährleistet werden kann. Dafür müssen die Kollegen aber noch ein Pumpwerk bauen und weiter fleißig Rohre verlegen – allerdings in offener Bauweise.